Schwalbenschwanzwerte

Aus AbbundWiki
Version vom 10. März 2020, 15:31 Uhr von Philippe (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schwalbenschwanz

Schwalbenschwanz.PNG

Breite und Stärke

Breite ist die schmalere Breite unten am SSW

Bundmaß

Wenn beim Bundmaß kein Eingabewert eingegeben wird, so wird der Schwalbenschwanz Mittig erzeugt. Wenn der Wert 0 eingegeben wird, so wird der Schwalbenschwanz um die halbe Breite von der rechten Kante bis zur Mitte gemessen versetzt positioniert. Jeder größere Wert versetzt also den Schwalbenschwanz nach links, mit einem Anfangsmaß halbe Breite bis Mitte von der rechten Kante gemessen. Kommt noch 1 Mittelabflachung dazu, muss auch hier die 1/2 Mittelabflachung bis zur Achse des Schwalbenschwanzes dazu gerechnet werden.

Mittelabflachung

Die Mittelabflachung wird unten waagerecht zwischen die beiden Wangen des Konus gesetzt, um den SSW zu verbreitern und zu verstärken.

Zapfenlänge

Dies ist die Höhe des SSW, über die Länge der Stirnfläche gemessen. Zapfenlänge und Absatz bedingen einander, so dass nur 1 der 2 Werte eingetragen werden muss.

Absatz

Ist Unterkante Holz bis Unterkante Schwalbenschwanz. Zapfenlänge und Absatz bedingen einander, so dass nur 1 der 2 Werte eingetragen werden muss.

Konus

Ist der Winkel zwischen den beiden Wangen/Flanken. Absatz oben und Konus bedingen einander, so dass nur 1 der 2 Werte eingetragen werden muss.

Absatz oben

Wird vom Linken oder rechten oberen Rand bis zum SSW Ansatz gemessen. Absatz oben und Konus bedingen einander, so dass nur 1 der 2 Werte eingetragen werden muss.

SSF (Schwalbenschwanz-Fräser)

Über den SSF-Flankenwinkel lässt sich einstellen, mit welchem Schwalbenschwanz-Fräser bei einer Cambium-Übergabe der Schwalbenschwanz gefahren werden soll.

Wenn in der Cambium-Übergabe im Reiter Pfade ein gültiger Pfad für die Maschinendaten (.maschine) eingetragen wurde, dann wird die SSF Auswahl mit den in der Maschine vorhandenen Schwalbenschwanz-Fräsern befüllt. Wird hier ein Fräser ausgewählt, wird dessen Wert in das Eingabefeld SSF Flankenwinkel übertragen.

SSW-Vertiefung

Wenn die Hölzer gehobelt werden, muss hier die zusätzliche Vertiefung (1mm-3mm bspw. 0,002m) eingegeben werden.


Umfälzter Schwalbenschwanz

Umfalz-Tiefe

Die Höhe des Sockels zwischen Holz und SSW.

Umfalz-Breite

Die Sockelbreite oben auf beiden Seiten von SSW bis zum Rand des Sockels.

Umfalz-Absatz

Die Sockelhöhe unten vom Rand des Sockels bis zum SSW.